Die Tageszeitung "Westfälische Nachrichten"

berichtete am Donnerstag, dem 8. April 2004 über die Dreharbeiten
und die Herstellung des Filmes "Füchtorfer Impressionen"

zur Leitseite

Übersicht Pressestimmen

Referenzen

Achtung:

Von der Vergrößerung zurück
zu dieser Seite:

Auf den Zurückpfeil der Vergrö-
ßerung klicken (ist oben in der
Menüleiste)

Bild: - Das Augenmerk Dieter Kisses gilt zurzeit ganz dem Spargeldorf: Seit
Sommer 2003 arbeitet der Regisseur an dem Film "Füchtorfer Impressionen".

Bericht und Bild : Stefan Nettelnstroth, Füchtorf

Dokumentation mit hohem Anspruch

Jubiläumsfilm "Füchtorfer Impressionen" von Regisseur Dieter Kisse nimmt Gestalt an

Füchtorf.

- Das Hobby zum Beruf machen - wer hat nicht schon einmal davon geträumt? Den Mut und Willen, die-

sen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, hat Dieter Kisse aus Ostenfelde bewiesen. Als Regisseur hat er sich
einen Namen gemacht. Und davon profitiert nun auch das Spargeldorf: Mit seinem kleinen Filmstudio Video
Tech Kisse in Ahlen arbeitet er seit Sommer 2003 an den Film "Füchtorfer Impressionen - Ein Dorf im Wechsel der Jahreszeiten".

Nach den bisherigen 51 Filmminuten ist klar: Im 50. Jahr des Bestehens des Füchtorfer Heimatvereins verspricht
dieser Film zu einem Glanzpunkt in der Reihe der Jubiläumsaktionen zu werden. Entsprechend ist sich auch Vor-
sitzender Karl-Heinz Gärtner sicher, mit dem Werk Groß und Klein für den Heimatverein begeistern zu können.

Neben dem mit Herzblut arbeitenden Filmhersteller Kisse und Gärtner gehört auch Wilhelm Bruns dem Filmteam
an. Im August diesen Jahres wird der Film seine Fertigstellung erleben und mit den Aufführungen im Saal "Zur
LInde" am 25. August und 9. September eine Premiere der besonderen Art darstellen

"Wir waren schon immer Feuer und Flamme für den Jubiläumsfilm", stellt Gärtner klar. Schon früh hatte er sich
auf den Weg gemacht, Sponsoren unter den Gewerbetreibenden zu gewinnen. Aber auch die Vereine, die der
Füchtorfer Arbeitsgemeinschaft angeschlossen sind, werden sich in dem Film "Füchtorfer Impressionen" wieder-
finden. So wird das Filmteam natürlich den Dorfwettbewerb am 8. Mai begleiten, der die Gemeinschaft unter den
Füchtorfer Vereinen stärken soll.

Drei Merkmale stellt Kisse bei seiner professionellen Dreharbeit in den Mittelpunkt: Wahrheitsgehalt, die span-
nende und abwechslungsreiche Anschauung sowie die ansprechende künstlerische Gestaltung sind für Kisse
die wesentlichen Dinge, die einen wirklich guten Film ausmachen. Wie der Untertitel des Films bereits verrät,
zeigt er das Golddorf zu allen Jahreszeiten. Auch die Historie darf dabei nicht fehlen.

"Eine besondere Herausforderung ist für mich die ausgewogene Gewichtung zwischen den Bauerschaften und
dem Dorfkern", betont Kisse. Dazu hat er genau die Karten studiert "Als Naturliebhaber kommen die Land-
schaftsaufnahmen jeder Jahreszeit eines imposanten Ortes wie Füchtorf bei mir natürlich nicht zu kurz", erklärt er.
Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Schlösser Harkotten sowie der historische Ortskern mit Kirche und
Torbogen. Interviews mit Füchtorfer Persönlichkeiten bergen vielfältige Informationen über die Menschen und ihren Lebensraum.

Das Drehbuch hat der Filmhersteller bereits komplett abgeschlossen. Die Produktion ist mit Schnitt und Verto-
nung sehr aufwändig. Allein die Vertonung im Film-Studio beansprucht 70 Prozent der Herstellzeit. Dennoch
übernimmt Dieter Kisse alle Aufgaben vom Drehbuch bis zum fertigen Film allein. Mit einem besonders günsti-
gen Drehverhältnis von eins zu drei erzielt er im Vergleich zu manchem größeren Film-Produzenten bereits
beim Drehen eine nur geringe Ausschussquote.

Eine Kostprobe seines Könnens präsentiert er allen Füchtorfern am 14. April, wenn er im Saal zur Linde seinen
Dokumentarfilm "Rauhes Land" zeigt. Aus Interesse an den nordeuropäischen Ländern Norwegen, Schweden
und Finnland entstand dieser Film, den er allein in Deutschland bisher mehr als 30 Mal an Volkshochschulen,
Universitäten und in Kinos öffentlich aufgeführt hat.

Alle Füchtorfer und Interessenten aus den Nachbargemeinden sind eingeladen, sich diese eintrittsfreie Vorstel-
lung um 19 Uhr nicht entgehen zu lassen.

_________________________________________________________________________________


Impressum:
Bericht und Bild: Stefan Nettelnstroth, Füchtorf, Westfälische Nachrichten
Tageszeitung "Westfälische Nachrichten" - Herausgeber und Verlag: Aschendorff Medien GmbH + Co.KG -
Soester Str. 13 - 48155 Münster